Reglement

Allgemeines:

Der faire Umgang mit Pferd und Rinder steht an oberster Stelle.

Beissen oder Schlagen der Pferde gegen Rinder sowie das Berühren der Rinder (Hände, Rope, Zügel oder mit anderen Hilfsgegenständen) führt zur sofortigen Disqualifikation des Teams. Die Zügelführung muss der Ausrüstung entsprechen. Der Richter entscheidet über die Disqualifikation eines Teams bei grobem Umgang mit den Pferden.

Der Richter kann über eine erneute Startmöglichkeit des Teams entscheiden.

Regeln für das Sorting und der Parcourplan werden mit der Startnummernausgabe abgegeben.